Film: SING, INGE, SING! im Mal Seh'n Kino

Do., 27. Oktober 2011
20:00
Fr., 28. Oktober 2011
20:00
Sa., 29. Oktober 2011
20:00
So., 30. Oktober 2011
20:00
Mo., 31. Oktober 2011
20:00
Di., 1. November 2011
20:00
Mi., 2. November 2011
20:00

Do. 27.10. bis Mi. 02.11. jeweils 20.00 Uhr

Sing, Inge, Sing!

Der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg

Von Marc Boettcher, Deutschland 2011, 118 Min. FSK: ab 12

Mit Charly Antolini, Harald Banter, Klaus Doldinger, Siegfried Schmidt-Joos, Dusko Goykovich, Emil Mangelsdorff, Fritz Rau

Der Jazz in Deutschland hatte eine Stimme: Inge Brandenburg. Aufgewachsen in schwierigen Verhältnissen, frühzeitig gewohnt, auf eigenen Beinen zu stehen, Ende der 1950er Jahre plötzlich als beste europäische Jazzsängerin gefeiert, vom Time Magazin mit Billie Holiday verglichen, auf Händen getragen von den Musikern – und ignoriert und (erfolglos) auf Schlager reduziert von der deutschen Plattenindustrie …

Ein Frauenschicksal der 1950er und 60er Jahre, einer Zeit, in der es in Deutschland keinen Platz gab für selbstbewusste Frauen mit überregionalen Träumen, mit dramatischem Interpretationsstil und einer emanzipierten Erotik. Erst durch SING! INGE, SING! – DER ZERBROCHENE TRAUM DER INGE BRANDENBURG wird es möglich, eine große deutsche Künstlerin zu entdecken!

In vierjähriger Recherche entwickelte Filmemacher Marc Boettcher („Alexandra – Die Legende einer Sängerin“, „Strangers in the night – Die Bert-Kaempfert-Story“) aus zahllosen Ton- und Bildfragmenten ein facettenreiches Porträt, das auf einen ergänzenden Kommentar verzichtet und Inge Brandenburg selbst ihre eigene Geschichte erzählen lässt. So wird nicht nur ein zu Unrecht in Vergessenheit geratener Star wiederentdeckt, sondern gleichzeitig ein wichtiges Stück deutscher Zeit- und Kulturgeschichte erzählt.

http://www.inge-brandenburg.de/index.php/de/
http://www.facebook.com/pages/Inge-Brandenburg/201710673184314

Mal Seh’n Kino
Adlerflychtstr. 6
60318 Frankfurt
069 / 597 08 45
www.malsehnkino.de

Stand der Jazz-Initiative auf dem 42. Deutschen Jazzfestival 2011

Do., 27. Oktober 2011
19:00
Fr., 28. Oktober 2011
19:00
Sa., 29. Oktober 2011
19:00
So., 30. Oktober 2011
15:30

Die JIF wird beim 42. Deutschen Jazzfestival 2011 – wie in den letzten Jahren auch schon – mit einem Stand im Foyer des Hessischen Rundfunks vertreten sein.

Wir präsentieren dort auf einem Banner unser neues Logo und machen die Arbeit der Jazz-Initiative dem interessierten Jazz-Publikum bekannt.

Neu-Mitglieder können dem Verein beitreten und erhalten an Ort und Stelle ihren Mitgliedsausweis ausgestellt. Ab dem Festival entfällt bis zum Jahresende der Mitgliedsbeitrag. Er wird erstmals im Jahr 2012 in Höhe von 45 € fällig. Bei allen Konzerten der Jazz-Initiative erhalten Mitglieder Ermäßigungen und bei Jazz im Palmengarten sind die Konzerte im Eintritt frei.

Besuchen Sie unseren Stand. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen plaudern zu können.

Einlass ist vom 27.-29.10. um 18:00 Uhr und am 30.10. um 14:30 Uhr