Dave Liebman/ Marc Copland Duo [Bookends]

Sa., 10. Dezember 2011
20:30bis22:30

Dave Liebman gehört zu den herausragenden Musikern unserer Zeit. Mehrfache Auszeichnungen (u. a. Grammy) und zahlreiche Auftritte und Produktionen mit Miles Davis, Elvin Jones oder John McLaughlin sprechen für sich.
Der Pianist Marc Copland gilt seit Jahren als Geheimtipp unter den Jazzpianisten.

Das Album Bookends beweist das vollendete Formen- und Motivspiel der beiden Ausnahmemusiker, deren Improvisationen „verschlungen, unerhört, schwindelerregend“ sind (Jazz magazine). Liebman (Soprano & Tenorsaxophone, Flute) und Copland (Piano) fesseln das Interesse der Zuhörer, indem sie sich über starre Songstrukturen hinwegsetzen.
„Hingabe und ein sicheres Gespür für Experimente fallen auf – kein Beharren in gesicherten Strukturen oder Griffe in bekannte Trickkisten. Dave Liebman beherrscht sein Instrument meisterhaft , zieht Töne in die Tonart hinein um verschiedenartige Klangfarben zu erreichen.

Neben den Solo-Passagen liegt die eigentliche Stärke ihrer Musik in der engen und sich gegenseitig ergänzenden Interaktion. Die Vielfalt ihrer eingesetzten Instrumente, die sie in Dialogen einsetzen, bieten weitere Variationen von Ansätzen und Klangfarben“ (Dick Stafford).

David Liebman (ss,ts), Marc Copland (p)
Romanfabrik | Hanauer Landstraße 186 | 069  4 94 09 02
Eintritt € 20,-/15.- (erm. u. JIF-Mitgl.)

http://www.musicweb-international.com/jazz/2003/Mar03/liebman.htm

In Zusammenarbeit mit der Romanfabrik