Chris Jarrett solo

Fr., 20. September 2019
20:00

„New Journeys/Tales of our Times“

Chris Jarrett, der seit Jahrzehnten mit seiner Klaviermusik durch die Welt reist und seit längerem auch ausgedehnte freie Orgelimprovisationen aufführt, spielt an diesem Abend erstmals beide Instrumente in einem größeren Konzert. Dabei vereint er „New Journeys“ auf der Orgel und „Tales of our Times“ auf dem Klavier in einem Programm.Foto : Band

In seinen Stücken lässt er Jazz, Klassik, Avantgarde und Weltmusik auf atemberaubende Weise verschmelzen. Seine Musik ist vital und impulsiv, voller Brüche und Überraschungen und nicht leicht einzuordnen. Frank Zappa etwa gilt ihm genauso als Orientierung wie die Meister des Barock oder der Moderne. Sein Repertoire reicht von atonalen Miniaturen über Sonaten, Filmmusiken und Ballett bis hin zur Oper.

„Wer mit einer solchen Energie, mit pianistischem Furor, aber auch mit einer solchen Brillanz und Subtilität des Anschlags die Tasten zu drücken vermag, sich dabei das sperrige Instrument geradezu einverleibt (…) [weckt] die Assoziation eines mythischen Kentaur – halb Klavier, halb Mensch (…) phantasievoll, originell, energiegeladen und technisch perfekt.“ Frankfurter Allgemeine Zeitung

Chris Jarrett (org, p)

www.chrisjarrett.de

Heiliggeistkirche/Dominkaner | Fr., 20.9.2019 | 20 Uhr | 20,–/15,– €

Reservieren